Training für Kinder

Die Aikidostunden bestehen aus Übungen und Spielen, die dem Entwicklungsstadium der Kinder (etwa 7 bis 12 Jahre) angepasst sind. Die Ausgewogenheit zwischen Ruhe und Bewegung fördert unterschiedliche Zielsetzungen des Kindertrainings:

  • Selbstvertrauen, Willenskraft und Kreativität entwickeln
  • Geschicklichkeit, Kraft und Ausdauer stärken
  • Aufmersamkeit und Wahrnehmungsfähigkeit verbessern
  • Koordinationsfähigkeit und Gleichgewichtssinn üben
  • Kooperationsfähigkeit und Gemeinschaftsgefühl schulen
  • Spannungs- und Entspannungsfähigkeit, Flexibilität und Elastizität fördern

Die Aikidoübungen bestehen aus speziellen Basistechniken und Atemkraftsübungen. Die Technik des richtigen Fallens und des Rollens wird besonders intensiv geübt.

Offenheit, Willenskraft und Ausgeglichenheit sind Ziele des Trainings. Fest verwurzelt im asiatischen Denken bildet Aikido die wechselseitige Verantwortung in Bewegung und Geist aus.